Hervorgehobener Artikel

Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen auf dem Blog der Fachoberschule Gestaltung der Gewerblich Berufsbildenden Schulen des Landkreises Grafschaft Bentheim.

Auf dieser Seite geben wir einen Einblick in unseren schulischen Alltag. Wir arbeiten an kleinen und größeren Projekten, machen Ausflüge in die Umgebung und nehmen an künstlerischen Wettbewerben teil, um uns auf eine Laufbahn im gestalterischen Bereich vorzubereiten.

Weitere Informationen zu unserer Schulform erhalten Sie auf unserer Internetseite der Gewerblich Berufsbildenden Schule des Landkreises Grafschaft Bentheim.

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und Staunen.
Die Fachoberschule Gestaltung

19 Absolventen an der Fachoberschule Gestaltung

In einer feierlichen Stunde wurden 19 Absolventen der Fachoberschule Gestaltung der Gewerblich Berufsbildenden Schule des Landreises Grafschaft Bentheim mit der Vergabe der Fachhochschulreife verabschiedet.

Absolventen der Fachoberschule Gestaltung:
Mareike Collet, Isabell Ennen, Steffen Fehst, Laura Franken, Sam Glahe, Max Greiser, Doménique Kamp, Torsten Kalbrunner, Carolin Kotte, Anita Maier, Jaclyn Maier, Noelle Ramaker, Laurine Schippers, Rahel Schulz, Jaqueline Vintonjek, Maite Völkerink, Julia Wandrei, Laura Wirth, Sinan Yilmaz

DSC01045

 

Besuch der FOG 11 und 12 in der Kunstgalerie Nordhorn

Die Schüler der FOG 11 und 12 besuchten die Ausstellung von Benjamin Houlihan der den Kunstpreis 2015 der Stadt Nordhorn erhielt, Sie beschäftigten sich mit den Kunstwerken der Ausstellung und der Frage ob es sich dabei eher um Stkulpturen oder Malerei handelt. Anschließend wurden kreative Pinsel-, Druck- und Spritztechniken auf Stoffbeuteln angefertigt, die mit Inspiration der Ausstellung entstanden.

P1010417 P1010406 P1010400

Kunstepochen-Projekt mit Pinsel und Photoshop

Für eine kunstgeschichtliche Ausstellung haben sich die Schülerinnen und Schüler der FOG 12 je mit einem Kunstwerk aus einer Stilepoche beschäftigt. Zu Beginn haben sie ihr eigenes Gesicht mit Hilfe von „Photoshop“ in das Gemälde einmontiert. Anschließend hatte die Klasse die Aufgabe ein eigenes Kunstwerk im Stile der Kunstepoche und des Künstlers anzufertigen. Die Kunstwerke sind hauptsächlich mit Gouache und Acrylfarben auf Karton-Leinwand entstanden. Am Ende des Projektes stellten die Schüler ihre Meisterwerke vor und informierten ihre Mitschüler mit Hilfe einer Powerpointpräsentation über den jeweiligen Künstler und die Stilepoche.

Photoshop- Kunstwerk:

Vermeermädchen Jeannine Neuvians American_Gothic_Max

Eigenkreationen der Schüler:

P1010382 P1010383 P1010385

 

Ausstellung: „Schön, dass du da bist“

Die Fachoberschule Gestaltung (Kl. 12) hat im Religionsunterricht das Thema „Schönheit“ thematisiert. Als Abschluss der Einheit haben die Schülerinnen und Schüler in einer Ausstellung mit dem Titel „Schön, dass du da bist“ kleine Projekte umgesetzt.
Die Ausstellung soll in der Adventszeit zum Nachdenken anregen. Wir sollen uns auf das Gute besinnen, dass uns auf unserem Weg widerfahren ist und auf die Nächstenliebe, durch die wir auch Menschen um uns herum Gutes tun können, ohne eine Gegenleistung dafür zu erwarten. Die Ausstellung ist an alle Menschen gerichtet, an Klassenkameraden, Lehrer, Eltern, Freunde, Bedürftige oder auch Flüchtlinge. Folgende Projekte sind auf den Bildern zu sehen:

  • Landkarte, auf der dargestellt werden soll, dass es egal ist, wie jemand aussieht. Jeder kann ein Kompliment auf die Notizzettel, die neben der Leinwand liegen, schreiben und es auf die Leinwand pinnen. Dieses Kompliment ist für jeden auf dieser Welt, denn jeder ist schön, so wie er ist.
  • Komplimente gibt man viel zu selten! Die Schülerinnen und Schüler sollen sich gegenseitig Komplimente machen, die über die sichtbare Schönheit hinaus gehen.
  • Animation zum Thema Mutterliebe.
  • Comic zum Thema Flüchtlinge.

IMG_4387 IMG_4385IMG_4379  IMG_4389 

 

Übung: Wie visualisiere ich das „Image“ eines Unternehmens?

Aufgabe:
Denk dir dein eigenes Unternehmen aus und entwickel ein „Image“ dafür. Welche Zielgruppe wird angesprochen? Welcher Stil und welche Stimmung wird angestrebt?

Die Schüler der FOG 12 entwickelten für die Visualisierung ihres Unternehmens „Moodboards“, um die Anmutung, also das „Image“ des Unternehmens, darzustellen. Anschließend wurden passende Logos dazu entwickelt.

Das Moodboard (engl. mood „Stimmung“, board „Tafel“) ist ein wichtiges Arbeits- und Präsentationsmittel in Kommunikations- und Designberufen.

moodboardLauraWirthkneipe

Moodboard

Moodboard komplett

FOG 12 zu Besuch in der Kunstgalerie Nordhorn

Sind wir schon in Echtzeit?

So lautet der Titel der aktuellen Ausstellung in der städtischen Galerie in Nordhorn. Die Schweizer Monica Studer (* 1960 in Zürich) und Christoph van den Berg (* 1962 in Basel, beide leben und arbeiten in Basel) bearbeiten in ihren Werken den Grenzgang zwischen Illusion und Wirklichkeit mit Hilfe digitaler Technologien und schlagen dabei eine Brücke von ganz aktuellen Fragen der sogenannten Virtualität zu der seit Jahrhunderten gewachsenen Beziehung des künstlich erschaffenen Bildes zur sichtbaren Wirklichkeit.

Mit den Mitarbeitern der Kunstschule vor Ort, haben sich die Schüler auch praktisch mit der Thematik von Raum und Wirklichkeit auseinandergesetzt. Eine Gruppe gestaltete Klappkarten mit räumlicher Wirkung, eine weitere Gruppe erstellte Räume in einem Schuhkarton.

 

DSC_0003 DSC_0011 DSC_0014

Projekt: Typografie in der Fotografie

Typografie findet sich nicht nur in geschriebenen Worten, sondern auch im Alltag. Diese fotografisch festzuhalten bedeutet, die Umgebung genauer zu betrachten und Unscheinbares, Schmuckloses oder auch Vergessenes wieder ins rechte Licht zu rücken.
Die Schülerinnen und Schüler der FOG 12 hatten in diesem Projekt die Aufgabe, das Alphabet in der alltäglichen Umgebung zu finden und zu fotografieren. Anschließend sollte ein Plakat (DIN A3) in InDesign erstellt werden.

Typografie in der Fotografie1 Carolin Raster Maite Völkerink ABC Plakat PDF Julia Wandrei

Übung: Schriftcharakter

In der Unterrichtseinheit Typografie beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler der FOG 2-1 unter anderem mit der Herkunft von Schrift, den typografischen Begrifflichkeiten und den Grundsätzen der Schriftgestaltung. In einer Übung zum Thema Schriftcharakter hatten die Schülerinnen und Schüler die Aufgabe, die Begriffe Kalt und Warm mit einer entsprechenden Schriftart, geeigneten Farbtönen und einer Gestaltung kreativ umzusetzen.

2015-09-29 15.06.47 2015-09-29 15.06.07 2015-09-29 15.00.39 2015-09-29 15.05.35